If there are no waves, make your own.

AWSM_GmbH


Als wir die Idee für die City­wa­ve ent­wi­ckel­ten, waren wir ver­tieft auf der Suche nach außer­ge­wöhn­li­chen Ide­en für unse­ren Kun­den Coro­na Extra. Som­mer, Son­ne, Strand und Meer soll­te es jeden­falls sein. Mit der Tech­no­lo­gie der City­wa­ve® fan­den wir eine Basis, aus der wir ein ein­zig­ar­ti­ges und völ­lig neu­es Kon­zept ent­wi­ckelt haben. Ein Event mit einer tem­po­rä­ren Wel­len­reit­an­la­ge – sur­fen mit­ten in Wien. Als Haupt­part­ner der ers­ten Sai­son war kein gerin­ge­rer als der Mobil­fun­ker Drei gefun­den, der ein­drucks­voll damit bewei­sen konn­te, dass es eben auch anders geht. In der 2. Sai­son wur­de der Stand­ort in die SCS gewech­selt und mit­ten in der Sur­fing City Süd gesurft. Über 450.000 Besu­cher und weit mehr als 15.000 gesurf­te Ses­si­ons in den ers­ten bei­den Sai­so­nen spre­chen für sich.

Aus­ge­zeich­net mit dem Aus­tri­an Event Award in Gold in der Kate­go­rie “Public-Events Sports”.


Web­site

ANDE­RE PRO­JEK­TE

Mer­kenMer­kenMer­kenMer­ken

Mer­kenMer­ken